Weitere Sammlungen

Sehen Sie sich die museumseigene Kühlerfigurensammlung und die Sammlung Jammet, die größte Kinderauto-Sammlung der Welt, an.

Kühlerfiguren Sammlung

Als Kühlerfiguren bezeichnet man die kleinen Statuen, die die Verschlüsse der Kühler zieren. Bekannte Beispiele markenweit einheitlicher Kühlerfiguren sind der Mercedesstern oder die Figur „Spirit of Ecstasy“ von Rolls Royce. Die anderen Marken ließen den Autofahrern bis 1958 freie Wahl. Es gab Tausende von Ausführungen zu kaufen, in Menschen- oder Tiergestalt, sodass die Fahrzeughalter selbst entscheiden konnten, welche Botschaft sie an die anderen Verkehrsteilnehmer richten wollten: Vom aggressiven Hund, der die anderen auf Distanz hält, bis zur ängstlichen Katze stehen hier die unterschiedlichsten Fahrerprofile vor dem Betrachter, von ehrwürdig über humoristisch bis lässig.

Die Jammet Sammlung

Diese Sammlung, die 101 Kinderautos umfasst, ist außergewöhnlich. Am Beispiel von Kinderträumen und von « Papas Auto » veranschaulicht sie ein Jahrhundert Automobilgeschichte. Die Sammlung besteht im Wesentlichen aus französischen Fahrzeugen, die neueren kommen aus ganz Europa. Einige Modelle stammen vom Anfang des 20. Jahrhunderts: äußerst seltene und begehrte „Citroënnettes“ sowie Fahrzeuge von Eurêka, dem bedeutendsten Spielzeughersteller der Jahre 1920 bis 1940.

  • © F. Urquijo
  • © F. Urquijo
  • © Culturespaces / C. Recoura
  • © Culturespaces / C. Recoura